Wie andererorts bestand auch in Oudler schon seit Urgedenken eine Form des Junggesellenvereins. Nur selten wurden diese „Jugendgruppen“ amtlich als Vereine im Staatsblatt angemeldet.  Das hatte zum einen mit den damit verbundenen Registrierungskosten zu tun und zum anderen sah man in dieser Vorgehensweise keinerlei Vorteile.

Seit über hundert Jahren kümmern sich die Junggesellen in Oudler nachweislich um die Brauchtumspflege und das interne dörfliche Kulturleben.