Dorfsaal – Ein ganzes Dorf arbeitet mit!

Der Rohbau unseres neuen Dorfsaals wurde von der Firma Elsen fertiggestellt. Auch das Subunternehmen X-Wood, das die Dachkonstruktion realisierte, hat zur vollsten Zufriedenheit gearbeitet. Nun hat die Zeit der Eigenleistungen begonnen. Während die Heizungsmonteure und Elektriker eifrig weiterarbeiten, hat die starke Riege der Oudler Handwerker die Schreiner- und Malerarbeiten in Angriff genommen. Unter der Regie von Steve Messerich konnten somit alle Außenfenster und -Türen installiert werden, sowie der komplette Trockenbau im Sanitärtrakt fertiggestellt werden. Die Außenfassade hingegen wurde von Manfred Reuter gemacht, der auch im Innenbereich die Spachtel- und Anstreicherarbeiten erledigt. Am Samstag wurde zudem das große Garagentor in Eigenregie installiert. Die Maurerkolonne hat derweil die beiden Theken gemauert und die schmucken Natursteine angebracht. In den kommenden Tagen werden sie dann auch mit der Bekleidung des Sanitärtraktes mit dem edlen Granitstein aus dem Hause Bantz beginnen.

Die Baustelle gleicht an den Samstagen einem wahren Ameisenhaufen, denn jeder möchte dazu beitragen, dass unser Dorf eine Vorzeigeinfrastruktur für das kulturelle und gemeinschaftliche Leben erhält. Hier sind wir wahrlich auf einem exzellenten Weg. Auch die Unterstützung von den Nicht-Handwerkern ist vorbildlich und zeigt, dass das Projekt unser Dorf noch enger als bisher zusammenschweißen wird. Währen die einen Handlanger-Dienste verrichten, kümmern sich andere – vor allem die Damen – um entsprechendes Catering, denn mittags gibt es von Suppe über Spaghetti bis hin zu leckerem Geschnetzeltem alles was das Herz der Handwerker begehrt. Natürlich darf reichlich Kaffee und Kuchen nicht fehlen. „Wir haben es echt gut hier und wir haben bei der Arbeit auch die Gelegenheit mit anderen Dorfbewohnern in lockere Diskussion zu kommen. Wo ist das sonst in dieser Form möglich?“, so ein Maurergeselle beim Thekenbau.

Das anvisierte „Jungfern-Datum“, das Kappensitzungs-Duo der KKG Grünweiß Ende Januar scheint demnach mehr denn je realistisch. „Natürlich wird dann noch nicht alles perfekt fertig sein, wir werden aber perfekt operationell sein. Später im Jahr wird dann die offizielle Eröffnung stattfinden“, versprechen die Verantwortlichen der Dorfsaal Oudler VoG.

Ein tolles Projekt und ein Lob an ALLE Helfer und Mitstreiter vor und hinter den Kulissen.

Eine interessante Fotostrecke findet man auf unserer Galerie!

0 Comments

There are no comments yet

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.